Navigation
Malteser Bornheim

Karneval 2020

Die Bornheimer Malteser blicken auf die Karnevalseinsätze zurück

01.03.2020

„Ingesamt 14 Karnevalszüge und -veranstaltungen betreuten wir in diesem Jahr“, sagte Geschäftsführer Daniel Siebert rückblickend. „Es wurden über 1000 Dienststunden von unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geleistet.“

Bereits vor dem offiziellen Start des Straßenkarnevals waren die Malteser im Einsatz. Anfang Februar fand der Tollitätentreff 2020 in Bornheim-Hersel statt. Am Sonntag vor dem Karnevalswochenende zog der Kinderkarnevalszug in Alfter durch die Straßen und in Wesseling-Urfeld kamen die Kinder zu einer Karnevalssitzung zusammen.

„An Weiberfastnacht benötigen wir eine große Anzahl an Helferinnen und Helfern, um alle Patientinnen und Patienten fachgerecht versorgen zu können“, sagte Pressesprecher Alexander Mertes. Insgesamt waren 45 Helferinnen und Helfern zeitgleich im Einsatz, die insgesamt 500 Dienststunden leisteten. In Bornheim-Roisdorf wurde während des dortigen Karnevalszugs eine sogenannte Unfallhilfsstelle (UHS) betrieben, um die Patientinnen und Patienten zu versorgen. Am Ende des Tages wurden 40 Behandlungen verzeichnet. In Bornheim-Kardorf wurde ebenfalls bei einer Karnevalsparty am Abend eine Unfallhilfsstelle errichtet, bei der weitere fünf Hilfeleistungen stattfanden. Ebenfalls in diesem Stadtteil war die Einsatzleitung untergebracht. Insgesamt drei Rettungswagen wurden an Weiberfastnacht ehrenamtlich gestellt. Ein besonderer Dank geht an sechs Malteser aus Meckenheim, die sich zur Unterstützung auf den Weg nach Bornheim gemacht hatten.

Am Karnevalssamstag wurde eine Unfallhilfsstelle in Bornheim-Waldorf betrieben und ein ehrenamtlicher Rettungswagen besetzt. Im Dienst waren elf Helferinnen und Helfer. Die Malteser kümmerten sich um zehn Patienten. Zur selben Zeit betreuten vier Helferinnen und Helfer den Karnevalszug in Bornheim-Widdig.

Der Sanitätsdienst beim Karnevalszug in Bornheim am Sonntag wurde wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) durchgeführt. Von Seiten der Malteser waren 13 Helferinnen und Helfer beteiligt. Zwei weitere Personen unterstützten die Malteser in Wesseling bei dem dortigen Karnevalszug.

Der Rosenmontag führte die Malteser Bornheim wieder nach Wesseling. Während einige Helferinnen und Helfern den Feiernden in Wesseling-Urfeld zur Verfügung standen, befanden sich zwei weitere in Wesseling-Berzdorf. Außerdem wurden am Abend in beiden Stadtteilen die Abendveranstaltungen sanitätsdienstlich betreut.

Am Veilchendienstag waren die Malteser aus Bornheim in Alfter im Einsatz. Dort wurde zudem ein zusätzlicher Rettungswagen bereitgestellt.

Am Aschermittwoch endete der Straßenkarneval und somit auch die Einsätze der Bornheimer Malteser. Dies nahm Stadtbeauftragter Robert Faßbender zum Anlass, der Helferschaft seinen Dank auszusprechen: „Ich möchte euch allen für euer Engagement besonders in der letzten Woche bedanken. Vielen Dank für jede geleistete Helferstunde, sei es im Einsatz oder in der Vor- und Nachbereitung.“

Weitere Informationen

Alexander Mertes
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alexander.Mertes(at)malteser(dot)org
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE76370601931201210476  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7